Heilpädagogische Intensivgruppe

Die heilpädagogische Intensivgruppe bietet maximal sechs Kindern und Jugendlichen Platz, die aufgrund ihrer gravierenden Entwicklungs- und Sozialisationsdefizite einen besonders intensiven pädagogischen Bezug und gezielte, intensive therapeutische Angebote zur Bewältigung ihrer Lebenssituation benötigen.

In der Regel verfügen diese Kinder und Jugendlichen über Erfahrungen mit der Kinder- und Jugendpsychiatrie und benötigen zeitweilig eine unterstützende Medikation zur Bewältigung des Alltags. Konsultationen bei Ärzten/innen für Kinder- und Jugendpsychiatrie sind daher zwingend in den Gruppenablauf integriert.

In dieser Gruppe sind 4,85 Mitarbeiter/innen und eine Hauswirtschaftshilfe mit einem Stellenanteil von 0,5  tätig.